Kindle ePub: So gehts – eBooks konvertieren in mobi

FragezeichenWarum unterstützt der Kindle kein ePub-Format?

Das lässt sich leicht erklären. Amazon setzt auf das hauseigene mobi-Format, da der Konzern einen Kopierschutz (sogenanntes DRM) in dieses integriert hat. Die Idee dahinter ist, dass die Kindle-Bücher von Amazon so weniger raubkopiert werden. Bücher können ohne “knacken” des Kopierschutzes auch nicht in ein anderes Format konvertiert werden – der DRM-Kopierschutz selbst ist aber schon seit längerem “geknackt”.

Man kann also theoretisch den DRM-Kopierschutz bei Büchern entfernen, diese in ein anderes Format umwandeln und dann weitergeben. Wie das genau geht, soll hier aber nicht beschrieben werden.

Bei DRM-freien eBooks lässt sich die Konvertierung von ePub in mobi problemlos mit der kostenlosen Software Calibre durchführen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>