eBook Reader PDF: So liest man PDFs auf dem E-Reader

FragezeichenKann ich mit meinem eBook Reader auch PDFs lesen?

Ja, das ist möglich, mit Einschränkungen. Sowohl Amazons Kindle als auch andere gängige E-Reader sind in der Lage, PDF-Dateien darzustellen, inklusive Zoom, Volltextsuche und Notizen. Problematisch ist aber, dass praktisch alle PDFs eigentlich für größere Bildschirme “erstellt” worden sind und es die E-Reader nicht leicht haben, auf ihrem kleinen Display die PDF adäquat darzustellen.

Das PDF-Format hat viele Ähnlichkeiten mit einem Bildformat, daher müssen die E-Reader die Darstellung der PDFs anpassen, um sie lesbar zu machen. Das heißt konkret, dass eine PDF-Seite auf mehrere Seiten des E-Readers aufgeteilt werden muss, da ansonsten die Schrift als zu klein erscheint.

Man kann momentan davon ausgehen, dass die PDF-Darstellung auf den gängigen “kleinen” E-Readern mit 6-Zoll-Display oftmals problematisch ist.

Kann ich Magazine (PDFs) auf 6-Zoll-E-Readern lesen?

Im Prinzip schon, es ergeben sich aber dieselben Probleme, wie bei der Darstellung jeglicher PDF-Dateien. Möglicherweise wird eine Magazin-Seite nicht auf eine Bildschirmseite des E-Readers passen und man muss scrollen.

Gibt es eBook Reader, die PDFs besser darstellen können?

Ja, zum Beispiel von Sony (aktuell: der PRS-T2). Die haben eine sogenannte “Reflow”-Funktion, die es ermöglicht, das Layout der PDF ganz außen vor zu lassen und nur den reinen Text darzustellen. Das funktioniert nicht immer perfekt, zum Beispiel bei PDFs mit mehreren Textspalten kann es zu fehlerhafter Darstellung der Sätze kommen. Absätze können falsch gesetzt sein, Seitenzahlen befinden sich “irgendwo” im Text. Bilder werden nicht mehr dargestellt. Mit vielen dieser Unzulänglichkeiten kann man leben, aber perfekt ist es allemal nicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>